Springe zum Hauptinhalt »

BJ-Rocket
  • Espanol
  • English
  • German
 

75 Jahre im Zeichen der Runderneuerung –

B&J Rocket feiert Jubiläum 

 

Februar 2017:   


Bereits ein Dreivierteljahrhundert blickt B&J Rocket zurück auf eine Vielzahl von Meilensteinen in der Entwicklung und Bereitstellung für hocheffiziente Schleif- und Rauwerkzeuge für die Reifenrunderneuerung. 2017 will das Unternehmen mit seinen Kunden feiern.

Als Roy Barnes und E.B. Jensen 1942 die B&J Manufacturing Company in Chicago gründeten, war der Weg für die Revolution der Rauköpfe bereits vorgezeichnet. Drei Jahre später, nach intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, lösten die neuen mit Wechselklingen besetzten B&J-Rausysteme das bis dahin verbreitete nadelbestückte und äußerst ineffiziente Rausystem ab. Mit der Einführung der modernen Jet-Klingen 1956 freute sich die Branche der Reifenrunderneuerung über eine Innovation, die bis heute als weltweiter Standard etabliert ist und bereits mehrfach kopiert wurde. Da Stillstand ja bekanntlich Rückschritt bedeutet, forschte und entwickelte B&J auch in den Jahrzehnten danach immer weiter. 

Qualität und Wirtschaftlichkeit waren immer schon die oberste Zielsetzung. Besonders wichtig ist dabei der stetige Dialog mit den Kunden weltweit. „Nur wenn wir genau auf unsere Anwender hören, wissen wir, was sie wünschen und brauchen. Das sind die Experten der Reifenrunderneuerung, für die wir unser Angebot bedarfsgerecht weiterentwickeln“, erklärt Andreas Müller, Präsident von B&J Rocket. Heute verfügt das US-Amerikanische/ Schweizerische Unternehmen über eine breite Palette von hocheffizienten Werkzeugen für die Reifenrunderneuerung und Förderbandtechnik. Daneben bedient es auch immer öfter Nischenbranchen im Bau- und Holzgewerbe, im Prothesenbau oder in vielen anderen Bereichen. Seien es Rausysteme, Schleifwerkzeuge, Maschinen oder andere spezielle Hilfsmittel - alles kommt aus einer Hand und in der höchsten Qualität, die die Kunden mittlerweile gewohnt sind: Das hat sich B&J Rocket auf die Fahne geschrieben. 

Auch die Kommunikation mit den Zielgruppen muss stimmen. In den letzten Jahren hat B&J daher deutlich investiert und verfügt heute u.a. über einen übersichtlichen und modernen Internetauftritt sowie über einen ebensolchen Gesamtkatalog, der sich mittlerweile zu einer Art „Bibel“ in der Branche entwickelt hat. B&J Rocket wird auch in Zukunft daran festhalten, mit Hilfe seiner Kunden und deren Anforderungen zu forschen, zu entwickeln und dabei Gutes nochmals zu verbessern. Die neuen EVO-Blades sind dafür ein gutes Beispiel.

„Wir werden auch weiterhin auf einen kundenorientierten Service und auf höchste Qualitätsstandards setzen, um eine maximale Kundenzufriedenheit zu erzielen“ sagt Müller und verrät schon mal, dass B&J Rocket sich bei seinen Kunden für die lange Zeit der Treue mit verschiedenen Aktionen in diesem Jubiläumsjahr bedanken wird. 

 

 

zurück zur Übersicht